D | F

Home
Die neue Sicht auf Qualität, Kosten und Leistung im Gesundheitswesen. Der Gesundheitskompass ist das gesundheitspolitische Publikationsorgan der Konferenz der Kantonalen Ärztegesellschaften KKA.

Der Gesundheitskompass zeigt nicht nur auf, wo und warum Leistungen und Kosten im ambulanten Gesundheitswesen entstehen, sondern auch, welcher ökonomische Nutzen damit verbunden ist. Fakt ist: Die Gesundheitskosten steigen stetig. Verglichen mit der allgemeinen Teuerung ist der Kostenanstieg sogar überproportional. Unbestritten ist aber auch, dass unser Gesundheitssystem eine hohe Qualität bietet.

Der föderalistische Aufbau, die verzweigte Kompetenzverteilung sowie die komplexe Finanzstruktur erlauben keine simplen Erklärungen. Gerade im Bereich der ambulanten Gesundheitsversorgung wird oft leichtfertig der Vorwurf der „Mengenausweitung durch die Leistungserbringer“ erhoben, um Kostensteigerungen zu erklären. Eine differenzierte Analyse der Kostendaten führt zu anderen, überraschenden Einsichten.

Der Gesundheitskompass will - wie der Name sagt - nicht nur beobachten und erklären, sondern mögliche Wege für künftige Entwicklungen im schweizerischen Gesundheitssystem beleuchten. Die Konferenz der Kantonalen Ärztegesellschaften KKA publiziert im Gesundheitskompass Resultate eigener Untersuchungen und trägt so aktiv zu Reformen im Gesundheitswesen bei.

Der Redaktionskommission gehören unter anderen Dr. med. Urs Stoffel, Präsident der AerzteGesellschaft des Kantons Zürich AGZ sowie der Gesundheitsökonom Dr. Willy Oggier an. Die Publikation erscheint in Deutsch und Französisch.

Gesundheitskompass Nr. 1
Gesundheitskompass Nr. 2
Gesundheitskompass Nr. 3